Draw Poker, bzw. Five Card Draw kennst du vermutlich aus alten Westernfilmen: Fünf Karten auf der Hand, eine Zigarre im Mund und Whiskey im Glas. Auch wenn diese Poker Variante seit Texas Holdem nicht mehr zu den beliebtesten gehört, triffst du sie in manchen Online Casinos immer noch an. Grund genug, um dich auch mit Draw Poker eingehender zu beschäftigen.

Wenn du glaubst, dass Draw Poker im Vergleich zu den populären Varianten wie Texas Holdem Poker oder Omaha Poker langweilig ist, dann wirst du rasch das Gegenteil feststellen. Mit der richtigen Strategie können sich auch beim Five Card Draw, der bekanntesten Spielform, interessante Wendungen ergeben, die deine Bankroll stetig anfüttern. Damit du deine Partie Draw Poker gewinnbringend spielen kannst, sehen wir uns in diesem Artikel die Grundregeln und die Unterschiede an.

Was ist Draw Poker?

Genaugenommen ist Draw Poker ein Sammelbegriff für diverse Poker Varianten. Alle haben eins gemeinsam: Es wird ausschließlich mit versteckten Karten gespielt. Du hast keine Community Cards zur Verfügung, sondern kennst nur die fünf Karten auf deiner Hand. Offensichtlich macht dies Draw Poker zu einer kniffligen Angelegenheit, da du wesentlich weniger Outs hast als beispielsweise beim Texas Holdem.

Was ist Five Card Draw?

Five Card Draw ist eine Variante von Draw Poker. Meist werden beide Begriffe synonym verwendet, da Five Card Draw am häufigsten in (Online) Casinos anzutreffen ist. Deswegen werden wir uns in diesem Artikel auch hauptsächlich damit beschäftigen, wie du beim Five Card Draw deine Bankroll gewinnbringend aufbaust. Dazu eignet sich diese Spielvariante optimal.

Grundregeln beim Draw Poker

Das schöne an Five Card Draw ist, dass es jeder sehr schnell erlernen kann. Deswegen eignet sich Draw Poker auch wunderbar für Anfänger, die das Pokern zum ersten Mal ausprobieren. Auch das populäre Party Spiel Strip Poker wird gerne in der Draw Poker Variante gespielt. Du benötigst lediglich ein vollständiges Deck mit 52 Pokerkarten und bis zu sechs Spieler. Sobald du die Reihenfolge der Pokerhände verinnerlicht hast, kann es bereits losgehen!

Im Unterschied zu Texas Holdem beginnt jede Draw Poker Runde mit einer Ante. Dies ist ein fixer Einsatz, den jeder Spieler vor Beginn der Runde tätigen muss. Five Card Draw wird üblicherweise auch mit Small und Big Blind gespielt. Danach erhältst du fünf Karten auf die Hand und die erste Wettrunde (der Predraw) beginnt. Nun kannst du dich auch entscheiden, ob du setzen, checken oder folden möchtest.

Draw Poker - Royal Flush

Darauf folgt der spannende Teil: die Tauschrunde (der Draw). Jeder Spieler bekommt nun die Möglichkeit, seine Hand zu verbessern, indem er Karten tauscht. Du kannst so viele Karten tauschen wie du willst, auch alle oder auch nur eine einzige. Das bleibt allein deiner Strategie überlassen. Danach findet analog zur ersten die zweite und gleichzeitig letzte Wettrunde (der Postdraw) statt. Die beste Pokerhand gewinnt den Pot.

Doch auch beim Draw Poker zählen gute Starthände. Welche genau, sehen wir uns im kommenden Abschnitt an!

Draw Poker – die besten Starthände!

Auch beim Five Card Draw gilt die Regel: Es ist nicht alles Gold was glänzt! Damit du zukünftig sofort weißt, ob sich der Einsatz lohnt, hier eine kleine Übersicht über die besten Starthände beim Draw Poker:

  • Gemachte Hände: Hältst du einen Flush oder eine Straight auf der Hand, kannst du sie selbstverständlich auch beim Draw Poker spielen!

  • Hohe Paare: Alles bis zum Buben gilt beim Draw Poker als hohes Paar und kann gespielt werden. Die Chance auf einen Drilling beträgt immerhin 12 %.

  • Straight Draws: Gut spielbar, denn die Chance auf die komplette Straße liegt beim Five Card Draw bei 17 %. Aber nur, wenn der Straight Draw vorne und hinten offen ist. (Bsp. König, Dame, Bube, Zehn, Fünf)

  • Drilling: Eine der besten Starthände beim Draw Poker. Spielst du sie, kannst du sie mit einer Chance von 9 % zu einem Vierling oder einem Full House verbessern.

  • Flush Draw mit vier Karten: Beste Chancen (20 %), den Flush zu komplettieren, indem du die fehlende Karte tauschst. Hältst du zudem das Ass in der passenden Farbe hast du sicher die Nuts.

  • Doppelte Paare: Unbedingt spielen! Die Chance auf ein Full House liegt noch immer bei 9 %.

Diese Starthände solltest du beim Five Card Draw meiden!

Auf den ersten Blick profitabel, auf den zweiten eher ein Flop. Bei den folgenden Starthänden tappst du in eine Falle. Du solltest beim Draw Poker die Finger davonlassen!

  • Kleines Paar: Alles unter dem Buben kannst du getrost ablegen. Die Gefahr, damit teuer zu bezahlen ist zu groß.

  • Gutshot Straight Draw: Dir fehlt nur eine einzige Karte für die Straße? Freu dich nicht zu früh. Du hast lediglich vier Outs, viel zu wenig für eine lukrative Draw Poker Wette. Lass es sein.

  • Flush Draw mit drei Karten: Mickrige 4 % Chance verbleiben, aus diesem Flush Draw einen Flush zu machen. Höchste Zeit für einen guten Laydown.

Du möchtest deine Pokerskills verbessern?

Start_up_poker

Live Stream

Schaue mir auf Twitch zu und lerne noch viel mehr über das beste Kartenspiel der Welt.

Logo - Twitch

Discord Server

Tausche dich mit anderen Pokerspielern aus und nutze alle Vorteile der Community.

Logo - Discord

Tipps für deine Strategie beim Draw Poker!

Beim Five Card Draw hast du nur eine einzige Möglichkeit, deine Starthand zu verbessern – während der Tauschrunde. Was bedeutet dies nun für deine Strategie? Die folgenden Tipps sollen dir helfen, deine Hand besser einzuschätzen und gewinnbringend zu spielen:

Wie viele Gegner sind am Tisch?

Die Anzahl der Gegner spielt beim Draw Poker eine wesentliche Rolle. Je mehr Spieler, desto besser muss deine Starthand sein. Dadurch wachsen die Pot Odds und es lohnt sich zu investieren. Bei einem oder maximal zwei Gegnern, kannst du im wahrsten Sinn des Wortes auch mal pokern und ausspielen, was du hast.

Beobachte deine Mitspieler!

Beim Draw Poker hast du naturgemäß sehr wenig Informationen über die Karten, die sich im Spiel befinden. Deswegen ist es umso wichtiger, deine Mitspieler genau zu beobachten und jeden Tell mitzunehmen, den du kriegen kannst. Ein wichtiges Indiz ist die Tauschrunde. Daraus kannst du Rückschlüsse auf die potenzielle Hand deines Gegners ziehen:

  • Tauscht dein Gegner nur eine einzige Karte, kann dies auf einen Flush oder Straight Draw hindeuten – oder auf ein doppeltes Paar.

  • Bei zwei getauschten Karten spielst du vermutlich gegen ein hohes Paar oder einen Drilling.

  • Dein Gegner tauscht drei Karten? Hier steht dir im besten Fall ein hohes Paar gegenüber.

  • Werden vier oder gar alle Karten getauscht, hatte dein Gegner nichts auf der Hand.

Diese wertvollen Informationen kannst du für dein Spiel nach der Tauschrunde bestens einsetzen. Als Beispiel: Hältst du einen Drilling Asse und dein Gegner hat zwei Karten getauscht, kannst du seinen Einsatz mit gutem Gewissen erhöhen. Denn er kann maximal einen König Drilling auf der Hand haben.

Draw Poker - Fragezeichen

Du spielst Draw Poker online? Der Spielerpool ist im Vergleich zu Texas Holdem klein. Du wirst also höchstwahrscheinlich öfter auf dieselben Spieler treffen. Deswegen lohnt es sich, deine Gegner zu kategorisieren und jede noch so winzige Information in sogenannten Playernotes schriftlich festzuhalten. In knappen Situationen beim Five Card Draw kann dir dies den entscheidenden Vorteil bringen!

Draw Poker und Positionsspiel

Auch beim Five Card Draw ist die Position am Tisch ein entscheidender Faktor. Wie du es bereits von Texas Holdem kennst, gibt es frühe und späte Positionen, die durch den Dealer Button festgelegt werden. Dabei gelten die Empfehlungen für Draw Poker genauso: Je früher die Position, desto besser muss die Starthand sein.

Zudem brauchst du eine gehörige Portion Geduld und einen scharfen Blick, um die lukrativsten Situationen am Tisch herauszufiltern. Und wenn es dann soweit ist, darf deine Eröffnung ruhig aggressiv sein. Das dünnt das Gegnerfeld aus und erhöht deine Chancen auf den Pot.

Texas Holdem Poker - Poker Position

Five Card Draw – deine Gegner austricksen!

Bluffen gehört auch beim Draw Poker dazu! Sobald du sattelfest bist, kannst du damit beginnen, deine Gegner an der Nase herumzuführen. Die Tauschrunde bietet dir dafür mehrere Möglichkeiten:

  • Du hast ein hohes Paar auf der Hand? Dann tausche nur zwei statt drei Karten.

  • Analog dazu tauschst du bei einem Drilling nur eine Karte.

  • Hältst du einen Vierling, tauschst du selbstverständlich die fünfte Karte, um Verwirrung zu stiften.

Passives Spiel mit einer gemachten Hand

Diese Strategie aus Texas Holdem lässt sich auch beim Draw Poker gut umsetzen. Voraussetzung: eine gemachte Hand als Starthand. Normalerweise würdest du jetzt aggressiv erhöhen, um möglichst viele Gegner aus dem Feld zu drängen. Doch hier machst du es genau umgekehrt. Indem du nur mäßig erhöhst und nicht besonders aggressiv spielst, verleitest du Gegner mit schlechteren Händen dazu, im Spiel zu bleiben. Der Vorteil: Der Pot wächst stetig und du kannst ihn am Ende locker einstreichen.

Draw Poker - Ausrufezeichen

Achtung
Du kannst damit auch auf die Nase fallen. Bei dieser Five Card Draw Strategie musst du absolut sicher sein, die stärkste Hand zu halten.

Wie du dir beim Draw Poker deine Pechsträhne zu Nutze machen kannst!

Es gibt Tage, da funktioniert es einfach nicht. Du verlierst eine Hand nach der anderen. Doch halt! Beim Draw Poker gibt es eine simple Möglichkeit, dein Pechvogel-Image in einen lukrativen Gewinn zu verwandeln. Dabei ist es völlig egal, was du auf der Hand hast. Du erhöhst trotzdem in der ersten Wettrunde – und tauschst danach keine Karten. Bei deinen Gegnern entsteht nun der Eindruck, dass du eine gemachte Hand besitzt. Im besten Fall gewinnst du somit auf einfache Weise den Pot.

Draw Poker - Ausrufezeichen

Vorsicht
Wirst du gecallt, solltest du dich aus dem Spiel zurückziehen.

Draw Poker – eine spannende Alternative zu Texas Holdem!

Wenn du beim Draw Poker brillierst, wirst du auch bei anderen Poker Varianten keine Schwierigkeiten haben. Deswegen ist eine Runde Five Card Draw ein super Einstieg für Anfänger. Durch die geringere Varianz eignet es sich auch ideal, um deine Bankroll solide aufzubauen. Du siehst: Obwohl Draw Poker oft unterschätzt wird, kann es eine spannende Alternative zu Texas Holdem sein. Probiere es doch mal aus! Wir wünschen dir viel Erfolg und allzeit gute Karten!

Werde jetzt ein Mitglied unserer Community!

  • kostenlose Mitgliedschaft

  • Austausch mit erfahrenen Pokerspielern

  • Verbesserung deines Spiels

  • Verbesserung deines Mindsets

  • größte Community Deutschlands

Live Stream

Discord Server

Weitere Poker Varianten, die dich interessieren könnten

Stud Poker

Hier bekommst du insgesamt sieben Karten ausgeteilt. Drei davon kannst nur du sehen und die anderen sind offen für alle Spieler sichtbar.

Razz Poker

Beim Razz Poker ist alles anders. Bei dieser Variante werden Straße und Flush nicht gewertet. Die niedrigste Hand führt dich zum Sieg.

Horse Poker

Horse Poker ist keine eigene Poker Variante, sondern ein Mixed Game aus fünf Varianten. Hier benötigst du alle deine Poker Skills.